Wie sich alles wandelt

Auf dem Nachhauseweg bin ich an meiner ehemaligen Hausbank vorbeigekommen, die ich längst für eine Direktbank verlassen hatte. Ab und zu hob ich dort noch Geld ab, doch ansonsten interessierte ich mich nur für die Immobilieninserate, die in den Schaufenstern aushingen, wenn mein Weg mich zufällig daran vorbeiführte. Auch an jenem Tag warf ich wieder… Wie sich alles wandelt weiterlesen

Und so entkommen wir doch…

Mauern, plötzlich waren da überall Mauern. Eingesperrt für etwas, von dem ich nicht mal sicher war, ob ich es gewollt hatte. Nichts zu machen. Beton, Stahl und Plastik, das war mein neues Zuhause. Die Einrichtung steril, die Menschen vulgär. Halunken, Gauner und Diebe, mein neuer Umgang. Jeder Tag so durchstrukturiert, durchnummeriert, durchgetaktet, dass man fürchten… Und so entkommen wir doch… weiterlesen

Nicht dafür

Ich wusste nicht, wohin mit mir. Also versteckte ich mich in einer Kneipe. So, wie früher. Es war später Nachmittag und kaum ein Platz besetzt. Ich hockte mich an den Tresen, bestellte ein Bier und spielte mit dem Untersetzer, den der Barmann mir hingeworfen hatte, während ich wartete. Dann mein frisch gezapftes Bier. Der erste… Nicht dafür weiterlesen

Wir beide wussten nicht

Es war eine dieser Nächte, die viel zu schnell enden. Und weil ich sie noch ein bisschen in die Länge ziehen wollte, nahm ich einen großen Umweg nach Hause. Der Weg, für den ich mich entschied, führt am Fluss entlang durch ein Wohngebiet, das nahtlos in ein Industriegebiet übergeht und schließlich in Äckern mündet. Dort,… Wir beide wussten nicht weiterlesen

Der Seelensucher

Am Ende meiner Straße führt ein kleiner Weg in den Wald. Folgt man diesem Weg gelangt man bald an die Einmündung einer alter Zufahrtsstraße, die nicht mehr genutzt wird. Wen der Wildwuchs, der aufgerissene und mit Dreck und toten Blättern überdeckte Asphalt und ein paar umgefallene Bäume nicht stören, der kann dort hinein gehen. Die… Der Seelensucher weiterlesen

Das wird schon, Kind

Bin ich wach, um am Handy zu sein. Oder ich bin wach, weil ich am Handy bin? Ich weiß es nicht. Während ich durch nie aufhörende Posts und Bilder scrolle, stelle ich fest: „Meine Freunde haben eine harte Zeit.“ Alle posten Fake-Scheiß, um für einen Moment zu flüchten. Ich lege das Smartphone weg und starre… Das wird schon, Kind weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Geschriebenes

Rebuy: Bücher verkaufen – Meine Erfahrung

Hier schildere ich die meine persönliche Erfahrung mit dem Verkaufen von Büchern auf der Plattform Rebuy. In der Vergangenheit habe ich bereits einen Erfahrungsbericht über Momox verfasst. Dieses Mal widme ich mich Rebuy. Bei der Plattform habe ich über die letzten Jahre hinweg ebenfalls etliche Bücher verkauft. So funktioniert der Ankauf Um Bücher bei Rebuy… Rebuy: Bücher verkaufen – Meine Erfahrung weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Ratgeber

Ich jage einen Geist

Der Vollmond schien mir direkt in mein Gesicht. Mein Körper muss wohl gedacht haben, die Sonne geht auf, als er mich aus einem sanften Traum aufweckte. Trotz der Dunkelheit konnte ich jeden Gegenstand in meinem Schlafzimmer erkennen. Es war stickig, ich lief rüber zum Fenster und ließ die kalte Nachtluft einströmen. Ich musste genau in… Ich jage einen Geist weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Geschriebenes

Ein Objekt, das nur ist

Auf ihn ist Verlass. Wenn auch sonst nichts klar ist in der Welt, dann wenigstens, dass er hier sitzt. Er ist ein Objekt, das nur ist. Wenn man ihn anschaut, könnte man meinen, man beobachtet eine Statue. Stundenlang kann er da hocken und über die Theke hinaus auf die Gleise schauen. Währenddessen trinkt er sein… Ein Objekt, das nur ist weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Geschriebenes

Das einzige Leben, das wir haben

„Vor einer Woche hätte der Regen Schnee sein können“, sagt er und stellt sein Bier ab. Hier in diesem Dorf, in das Gott nicht zurückkehrt. Was bleibt schon? Jetzt muss jeder an sich selbst glauben. Und weil das niemand kann, hängt man sich an die Verheißungen, die einem das Smartphone bietet. Siehst du, wie er… Das einzige Leben, das wir haben weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Geschriebenes