eBooks zurückgeben: Bei diesen Anbietern geht’s

Hier zeige ich dir, ob und wie du eBooks bei Amazon Kindle, Thalia, Hugendubel und anderen Anbietern zurückgeben kannst.

Vor einigen Wochen habe ich mir Mark Mansons Buch „Everything is Fucked: Ein Buch über Hoffnung“ als eBook geholt. Leider stellte ich schnell fest, dass es nicht mit „The Subtle Art of Not Giving a F*ck“ mithalten kann. An sich wäre das nicht schlimm gewesen, aber ich habe mich ab dem ersten Viertel wirklich durch das Buch gequält. Bis ich dann ungefähr nach der Hälfte entschieden habe, dass ich es nicht zu Ende lesen werden. Zu viel Blabla."

Normalerweise verbanne ich ungelesene eBooks einfach ins Archiv meines Tolino. Aber dieses Mal hat es mir um das Geld echt leidgetan und ich dachte, vielleicht gibt es eine Möglichkeit, mir die 12 oder 13 € zurückzuholen. Und ich hatte Glück. Ich befand mich noch in der 14-tägigen Widerrufsfrist von Thalia und habe mein Geld erstattet bekommen. Das hat mich auf die Idee gebracht, darüber zu schreiben, ob man eBooks zurückgeben kann.

Kann man eBooks zurückgeben?

Im Jahr 2014 wurde das Widerrufsrecht erneuert. Seitdem haben Verbraucher auch das Recht, digitale Waren zu widerrufen. Laut Bundesjustizministerium kann das Widerrufsrecht bei digitalen Inhalten wie eBooks aber erlöschen, sobald der Anbieter mit der Ausführung des Vertrages beginnt. Im Fall von einem eBook wäre dies bereits beim Download der Fall. Darauf müssen die Kunden im Bestellprozess hingewiesen werden und ihr Einverständnis durch Anklicken eines Kontrollkästchens geben. Einige Online-Buchhändler haben aus Kulanz jedoch ein 14-tägiges Widerrufsrecht für eBooks eingeführt. Welche das sind, erfährst du im Folgenden.

Ein eBook bei Kindle zurückgeben

Amazon gewährt Kunden ein 14-tägiges Rückgaberecht für eBooks, die bei Kindle gekauft wurden. Und so funktioniert die Rückgabe:

  1. Logge dich bei Amazon ein und gehe zu „Meine Inhalte und Geräte“.
  2. Wähle nun neben dem eBook die Schaltfläche „Aktionen“ aus und dort „Rücksendung gegen Erstattung“.
  3. Gib den Grund für die Rücksendung an und bestätige nochmal.
  4. Das Geld wird dann innerhalb von 3 bis 5 Werktagen erstattet.

Auch interessant: So findet man neue Bücher

Thalia: Geld zurück für eBooks bei Tolino

Auch Thalia bietet seinen Kunden an, eBooks innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zurückzugeben. Und so geht’s:

Um ein eBook bei Thalia zurückzugeben, musst du eine E-Mail an info@thalia.de schreiben. Darin sollten die folgenden Daten enthalten sein:

  • Auftrags- / Rechnungsnummer:
  • Bestellt am … /erhalten am … :
  • Vollständige Name
  • Anschrift

Du kannst auch einfach das Musterformular von Thalia verwenden. Das findest du unter diesem Link.

eBooks widerrufen bei ebooks.de und Hugendubel

Hugendubel betreibt unter eigenen Namen einen Online-Shop, besitzt aber auch die Webseite ebooks.de. In beiden Online-Shops haben Kunden ein 14-tägiges Widerrufsrecht für eBooks.

Die Widerrufsmail sollte die folgenden Daten enthalten:

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

  • Bestellt am … /erhalten am …
  • Vollständiger Name
  • Anschrift
  • Datum

eBook bei Osiander zurückgeben

Osiander gestattet seinen Kunden beim Kauf von eBooks eine 14-tägige Widerrufsfrist. Schreibe dazu einfach eine Mail an service@osiander.de. Auch hier sollten wieder die folgenden Informationen enthalten sein:

  • Auftrags- / Rechnungsnummer:
  • Bestellt am … /erhalten am … :
  • Vollständige Name
  • Anschrift

Lesetipp: Bücher richtig ausmisten

eBook im Google Play Store stornieren

Bei Google Play kannst du eBooks innerhalb von 7 Tagen zurückgeben. Dies gilt nicht für geliehene eBooks. Und so geht’s:

  1. Rufe die Seite play.google.com/store/account auf.
  2. Gehe dort zum Unterpunkt „Bestellverlauf“.
  3. Suche nach dem entsprechenden eBook.
  4. Wähle „Erstattung beantragen oder Problem melden“ aus.
  5. Fülle das Formular aus und gib an, dass du eine Erstattung wünschst.
  6. Im Anschluss erhältst du innerhalb von 4 Tagen eine Mail, ob du das Geld für das eBook zurückbekommst oder nicht.

Weitere Informationen zum Rückgabeprozess bei Google findest du hier.

eBook bei Apple zurückgeben

Auch Apple bietet seinen Kunden an, digital erworbene Inhalte wie eBooks innerhalb von 14 Tagen zurückzugeben. Apple empfiehlt dazu, die Funktion „Problem melden“ bei den eBooks zu verwenden. Ansonsten müsstest du dich an diese E-Mail-Adresse wenden rightofwithdrawal@apple.com.  Der Inhalt der Mail sollte wie folgt lauten:

  • Hiermit widerrufe ich den von mir abgeschlossenen Vertrag für: [BESTELLNUMMER, ARTIKEL, INTERPRET UND ART EINFÜGEN]
  • Bestellt am … / erhalten am …
  • Vollständiger Name
  • Deine Anschrift
  • Deine E-Mail-Adresse
  • Datum

Weitere Informationen zum Rückgabeprozess bei Apple findest du unter diesem Link.

Keine Widerrufsfrist für eBooks bei buecher.de und Weltbild

Im Gegensatz zu den anderen Online-Shops bieten buecher.de und Weltbild ihren Kunden kein Widerrufsrecht für eBooks an. Beim Bestellprozess stimmt der Kunde nämlich zu, dass die Ausführung des Vertrages vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnt. Damit wird diese hinfällig.


 

Dir gefällt, was du liest?

 

Dann empfehle ich dir auch mein Buch
Kurz vor Ende der Welt

 

Jetzt für 8,90 € auf Amazon verfügbar!

 

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Hobby

Von Lukas Böhl

Hallo, mein Name ist Lukas. Ich bin der Autor hinter dem Sinnblock. Falls du mehr über mich erfahren willst, schau mal hier vorbei. Dir gefällt, was du liest und du willst meine Arbeit unterstützen? Dann kannst du gerne mein Buch kaufen :)