Dichtwoch #23 – Prinzessin

D

Eine halbe Zigarette reicht, Prinzessin im Bademantel.
Halb geöffnet am halb offenen Fenster.
Einströmende Luft nimmt den Rauch nach draußen.
Dein schwarzes Haar flattert im Wind,
ein Sonnenstrahl auf deinen Lippen,
rötliches Glimmen, grauer Atem.
Die Tragik des Moments,
den dein Tag mit sich bringt,
immer und immer wieder.
Sag es noch mal,
aus deinem Mund klingt es so schön.
Die Zeit mit dir ist kostbar,
aber Geld ist nicht wichtig.
Wir sagen einander Lebwohl,
viel zu schnell.
Ich seh ich dann wieder
in der realen Welt,
mit anderen Augen,
mit anderem Namen.

Aktuelle Beiträge