Blog

Die Straße zum Himmel

D

Du steigst ein, das Auto fährt los wie von Geisterhand. Noch bist du allein. Doch drückst du das Gaspedal bis zum Boden durch, liegst du heute Abend neben ihr. Deine Augen unterscheiden nicht zwischen den roten und grünen Lichtern. Die Tachoanzeige zieht gleich mit deinem Herzschlag. Du fragst dich, wo sie dein ganzes Leben lang war. Und ausgerechnet jetzt trennt dich diese gottverdammte...

Was bleibt…

W

Es kommt einfach nichts mehr an. Die Worte fliegen davon, Taten stellen sich vor Gedanken. Und plötzlich bin ich einem anderen Land, trinke wieder Alkohol, fange mit dem Schreiben an. Wo er so lange war, will ich von dem Engel auf meiner Schulter wissen. Hat er dem Teufel meinen Namen verraten? Er war es nicht. Das bedarf keiner Erklärung. Nur ich kann mich selbst verleumden. Langsam kommt das...

Umbruch

U

Du gehst durch fremde Menschenmassen, wandelst unter herrschaftlichen Gebäuden, streunst doch uringetränkte U-Bahn-Stationen, doch nichts kommt an da oben. Dein Blickfeld reicht weit in den Horizont, deine Perspektive womöglich bis ins Weltall, aber deine Wahrnehmung endet hinter deinen Augen. Kurz tauchst du auf, die Sonne blendet, du ärgerst dich über deine Klamottenwahl. Im nächsten Moment...

Blauer Himmel – Weiße Wolken von Heinz Konrad Müller

B

Gastbeitrag von Heinz Konrad Müller* für sinnblock.de Warum ist der Himmel blau? – Warum sind die Wolken weiß?  Das fragen wissbegierige Kinder und Erwachsene. Hier ist ein Versuch, es verständlich zu erklären. Die physikalischen Vorgänge werden dabei vereinfacht. Der wissenschaftliche Kern bleibt jedoch erhalten.   Licht besteht aus sehr kleinen Teilchen, die man Photonen nennt. Sie...

Der Friedhof des Verstandes

D

Draußen war ein Scharren zu hören. Metall auf Stein, Metall auf Erde. Dann war es leise. Ich schlich ans Fenster und schaute. Dort stand ein Mann ohne Kopf, der ein Grab für etwas auszuheben schien, das zu seinen Füßen in einem schäbigen Pappkarton lag. Nicht ungewöhnlicher als den Mist, den man sonst so in den Medien zu sehen bekam. Dennoch war ich neugierig, was sich in dem Karton befand und...

FD,C!

F

Heute Nacht muss es rückwärts geregnet haben. Der Himmel hat das Grau der Stadt aufgesaugt und lässt es jetzt in schweren Tropfen wieder herabprasseln. Ich weiß nicht, ob ich in einem anderen Land bin oder in einem anderen Körper. Aber die Welt fühlt sich nicht mehr an wie früher. Vielleicht sind wir einfach müde, vielleicht haben wir es satt, vielleicht sind wir einfach drüber oder wirklich...

Heller Geist – Dunkle Materie von Heinz Konrad Müller

H

Gastbeitrag von Heinz Konrad Müller* für sinnblock.de Frank war mein Jugendfreund. Ich schätzte ihn wegen seiner klaren Gedanken und seiner Fähigkeit, Kompliziertes verständlich auszudrücken. Er hielt in mir die Faszination für Physik wach. Von ihm habe ich gelernt, dass in der Wissenschaft Fortschritt vor allem mit Phantasie zu erreichen ist. Sein Seminar über Einstein war ein Erlebnis. Die...

Wen es betrifft…

W

Wir begrüßen die Nacht mit billigem Wein. Du sagst: „Stopp! Lass den Mond noch etwas höher steigen!“ Die Dunkelheit soll uns einhüllen, bevor wir die Dinge sagen, die uns schon lange auf dem Herzen liegen. So nimmt der Mond seinen Lauf, während in uns eine Quelle zu sprudeln beginnt, die tief im Inneren entspringt. Ich wechsle zu Bier, weil ich Wein gar nicht mag. Überhaupt trinke ich...

Der Wald

D

Ich saß im Wald und sah die Blätter fallen. Doch meine Augen zählten Geldscheine. Der Duft und die Farben sprachen vom Herbst, mein Verstand nur vom Ernst des Lebens. Ich schaute auf die Formen der Bäume und bemitleidete die Menschen. Zwischen ihren Kronen schimmerte blau die Unendlichkeit des Himmels und erinnerte mich an meine Sterblichkeit. Ich hoffte auf Stille und entkam nicht mal dem Lärm...

Aktuelle Beiträge