Ein Kuss von Thais Jové (Gastbeitrag)

Deine Lippen rufen lautlos nach meinen.

Sie laden ein zum Tanz.

Dem Tanz, der immerzu neue Schritte schreibt.

Sich selbst erfindet. Ein schöpferischer Akt.

Ein intimes Lied, dessen Melodie sich nur uns zwei offenbart. Einmalig. Ungreifbar wie ein Hauch.

Um danach wieder zu entschwinden.

Hast Du es auch gehört? Waren es dieselben Töne?

Unsere Zungen kennen den Weg durch das Labyrinth. Den Weg zur Einheit.

Doch sie verraten es uns nicht.

Führen uns auf Umwegen in die Nähe. Verführen uns.

Wir verlaufen uns, verlieren uns, finden den Weg erneut. Gemeinsam.

Jegliche Begrenzungen drohen zu schwinden. Wir verschmelzen.

Halten inne.

Sind wir noch zwei?

Wir ahnen den Zauber der Vollkommenheit,

die wir so vermissen.


Kontakt an thais.jove(at)gmx.ch

Von Lukas Böhl

Hallo, mein Name ist Lukas. Ich bin der Autor hinter dem Sinnblock. Falls du mehr über mich erfahren willst, schau mal hier vorbei. Dir gefällt, was du liest und du willst meine Arbeit unterstützen? Dann kannst du mir gerne via PayPal einen Kaffee spendieren oder mein Buch kaufen :) Ist natürlich kein Muss. Die Inhalte werden immer frei zugänglich und ohne lästige Werbeeinblendungen bleiben. Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern!