Dichtwoch #9 – Frühling

Am Ende der Straße hängt eine Wolke und hält die Stellung gegen den Frühling. Doch der Winter zog weit in den Westen und begräbt Kalifornien im Schnee. Alles, was blieb, ist die Kälte der Nacht und ein bisschen Frost auf dem Gras. Nun brennt die Sonne allmählich den Trübsinn aus den Gemütern und holt die Vögel zurück aus dem Süden.  

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Geschriebenes

Von Lukas Böhl

Hallo, mein Name ist Lukas. Ich bin der Autor hinter dem Sinnblock. Falls du mehr über mich erfahren willst, schau mal hier vorbei. Dir gefällt, was du liest und du willst meine Arbeit unterstützen? Dann kannst du mir gerne via PayPal einen Kaffee spendieren oder mein Buch kaufen :) Ist natürlich kein Muss. Die Inhalte werden immer frei zugänglich und ohne lästige Werbeeinblendungen bleiben. Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern!