Dichtwoch #5 – Tagediebe

D

Damals zu dieser Zeit waren wir Tagediebe. Damals zu dieser Zeit war alles Liebe. Als jedes Blatt, das im Herbst vom Baum fiel, die Geheimnisse des Universums verriet. Jeder Tag ein neues Erlebnis bereithielt und keine Erinnerung wachrief. Wir waren wie Papier, das sich selbst beschrieb und kein Algorithmus, den man programmiert. Jetzt ist manches anders, aber nichts mehr dasselbe. Wir laufen dem Geld hinterher und machen keine Erfahrungen mehr. Alles ist Erinnerung, alles ist Droge. Mit digitalem Opium verändern wir unsere Psyche. In stillem Gedenken erinnern wir uns der Tage von damals. Was Jesus prophezeite, ist ein Witz gegen Silicon Valley. Und ob ich schon programmierte im finsteren Tal, fürchte ich kein Unglück, denn Geld und Macht trösten mich. Damals zu dieser Zeit haben wir morgen unterschätzt. Und sind wir mal ehrlich, wir haben nicht daran gedacht. Die Zukunft ist, wie ein Missgeschick, einfach passiert.

Aktuelle Beiträge