Dichtwoch #41 – Freiheitsgelüste

Es sind die Sehnsüchte, 
die unerfüllten, 
die elendig verkümmerten 
Freiheitsgelüste.

Das Verlangen 
kurz nach Herbstanfang, 
das Wiederaufblühen 
des Sommergefühls.

Eine Art Lebenshunger,
das gewollte Wunder,
die Schönheit ungetrübter
menschlicher Charakter.

Es ist die Idee, 
das Ideal 
der Heimat, 
der Ferne.

Wir sind Möglichkeiten, 
kleine Chancen, 
Atomhaufen, 
Mikrokosmen.

Wir sind all das, 
bis wir nichts sind, 
und zurückkehren, 
in die Materie.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Geschriebenes
Avatar

Von Lukas Böhl

Hallo, mein Name ist Lukas. Ich bin der Autor hinter dem Sinnblock. Falls du mehr über mich erfahren willst, schau mal hier vorbei. Dir gefällt, was du liest und du willst meine Arbeit unterstützen? Dann kannst du mir gerne via PayPal einen Kaffee spendieren oder mein Buch kaufen :) Ist natürlich kein Muss. Die Inhalte werden immer frei zugänglich und ohne lästige Werbeeinblendungen bleiben. Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern!